Tanzfabrik AGG in Helsinki
9. bis 12. Oktober 2008

Platz 5 im Weltcup!

   

 

Im Mekka der Ästhetischen Gruppengymnastik -also in Helsinki - beendete die "TANZFABRIK" des Allg. TV Graz ihre bisher erfolg-reichste Wettkampfsaison stilgerecht: Platz 5 im Weltcup!
Das Gymnastinnen-Sextett Julia Blö-
dorn, Krisztina Horti, Steffi Pikl, Katrin
Purrer, Nina Tax und Karoline Zobernig
platzierte sich dabei direkt hinter den
Top-Nationen Russland und Finnland.
Durch ihre sehr eindrucksvolle Leistung
beim als inoffizielle WM gehandelten
"AGG"-Wettkampf schlossen die Graz-
erinnen auch den Gesamtweltcup 2008
unter den besten Fünf ab. Dabei ließen
sie in diesem (der Rhythmischen Gym-
nastik nahe verwandten) Sport führ-
ende Nationen wie Bulgarien, Ukraine,
Estland, Kanada oder Spanien hinter
sich und sicherten sich nun endgültig
ihren Status in der Weltelite.
Die Grazer Tanzfabrik genießt in der
AGG-Szene den Ruf einer innovativen
und energiegeladenen Mannschaft.
Unter Leitung von Viktoria und Pascal
Chanterie entwickelte sich Graz in den
letzten Jahren zu einer internationalen
Hochburg der Ästhetischen Gruppen-
gymnastik.